Wissenswertes Hier findet ihr alle wichtigen Informationen über die artgerechte Haltung von Goldhamster in Kurzfassung. Grundsätzliches: Goldhamster sind und bleiben strikte Einzelgänger. Bei Vergesellschaftung kommt es sofort oder auch erst später zu Streitigkeiten zwischen den Tieren, die zu schweren bis hin zu tödlichen Verletzungen führen können. Eine weitere wichtige Info sind die sogenannten “Modebezeichnungen” die immer wieder für Verwirrungen sorgen. Sie wurden von den Zooläden und von gewissen “Züchtern” erfunden worden sind. Es handelt sich dabei nicht um eine andere Hamsterart: - Russenhamster - Pandahamster - Dalmatinerhamster - Teddyhamster und viele mehr.... Lasst euch davon nicht irritieren! Steckbrief: Deutscher Name: Syrischer Goldhamster Wissenschaftlicher Name: Mesocricetus auratus Herkunft: Syrien, Türkei Lebenserwartung: 1,5 - 3 Jahre Größe / Gewicht: 12-18cm / 80-160g Wurfgröße: 1-20 Babies pro Wurf Geschlechtsreife: beginnt zwischen dem 32. und dem 40. Lebenstag Aktivität: Dämmerungs- und Nachtaktiv Sozialverhalten: Einzelgänger Gehege: Das Gehege sollte min. eine Grundfläche von 0,5qm haben. Dies entspricht einem Maß von 100x50cm, kann aber auch anders proportioniert sein. Es gilt jedoch das Motto: “Je größer desto besser” Ein Gehege kann niemals zu groß sein, eher zu klein. Wir bevorzugen eine Haltung in Terrarien mit ausreichender Belüftung. Aquarien kann man auch gut nutzen, allerdings finden wir persönlich das von oben hereinfassen nicht so schön, da in der Natur der Fressfeind auch von oben kommt. Beide Gehegearten bieten den Vorteil, dass sie schön hoch eingestreut werden und die Kleinen nicht die Möglichkeit haben groß zu klettern. Zusätzlich wird das Einstreu nicht komplett aus dem Gehege gebuddelt. Material Belüftung: Hier ist sehr wichtig, dass ihr darauf achtet KEINEN verzinkten Volierendraht als Lüftungsmaterial zu nutzen. Ideal ist Volierendraht aus Edelstahl, denn an diesem können unsere Schützlinge die Ummantelung nicht abnagen und aufnehmen, wie beim verzinkten der Fall ist. Dies führt zu schweren Vergiftungen führen. Einrichtung: Goldhamster sind wie alle Hamsterarten Boden- bewohner und können Höhen nicht einschätzen. Daher sollte die Einrichtung entsprechend angepasst sein: - min. 1 Mehrkammerhaus, - große Fläche mit Chinchillasand, - Fallhöhen max. 15cm, - Einstreuhöhe min. 15-20cm. Dies hier ist ein Beispiel für ein artgerechtes Gehege Es hat die Maße 145x45cm und wird von unserer Iyara bewohnt. :-) Laufrad: Beim Laufrad ist es sehr wichtig, dass es mindestens einen Durchmesser von 27cm hat. Kleiner darf es nicht, da es zu schweren Rückenproblemen bei den kleinen führen kann. Die Lauffläche sollte geschlossen sein, damit die Kleinen nicht mit den Füßen hängen bleiben kann. Geeignete Laufradmodelle sind: - Silent Spinner 30cm - Holzlaufräder 30cm - Trixie 27cm - Wodent Wheel 27cm - Wobust Wheel 30cm - Orbital 27cm Fellpflege: Wichtig ist auch für die Fellpflege eurer Kleinen, eine große Fläche (z. B. Auflaufform) Chinchillasand. Bitte KEINEN Vogelsand oder Spielkastensand verwenden.